LEA is born! Die Premiere des Live Entertainment Award

16. Februar 2006, Hamburg – Fliegende Bauten

Zur Taufe des Live Entertainment Award im Theaterzelt der Fliegenden Bauten am Hamburger Millerntor erschienen Stars, Popgrößen und viele Gäste aus Sport und Politik. Deep Purple-Sänger Ian Gillan, Jeanette Biedermann, Silbermond, Thomas Hermanns, Michael Stich und Hamburgs Wirtschaftssenator Gunnar Uldall erlebten, wie Deutschlands Veranstalterlegende Fritz Rau (75) seinem erfolgreichsten Kollegen und ehemaligen Kompagnon Marcel Avram den Preis für ein Lebenswerk überreichte.

location

Clou der neuen Auszeichnung: Die Echo- und Grammy-verwöhnten Stars der Livemusik-Bühne gehen leer aus. Beim LEA stehen erstmals die Initiatoren aus dem Hintergrund im Rampenlicht: die Veranstalter, Künstlermanager, Konzertagenten.

Jeanette Biedermann überreichte den LEA für die erfolgreichste Tournee 2005 an Peter Maffays neuen Tour-Organisator Bernd Hölcke (Concert & Event, Flensburg), Hardrock-Ikone Ian Gillan schloss seinen früheren Bandmanager Ossy Hoppe (Wizard Promotions) in die Arme. Der hatte mit dem Mega-Gig der irischen Rocker von U2 – 77000 Fans kamen ins Münchner Olympiastadion – den größten Veranstaltungs-Coup des vergangenen Jahres gelandet.

Die Comeback-Rapperinnen von Tic Tac Toe, mit der aktuellen Single „Spiegel“ gerade in die Top-Ten eingestiegen, beglückwünschten Promoter Michael Schacke (Undercover Entertainment) für die herausragende Clubtournee mit Silbermond. Deren Sängerin Stefanie Kloß zeichnete wiederum die Tourneeorganisatoren von Coldplay (FKP Scorpio) für die beste Gastspielreise durch deutsche Hallen und Open-Air-Arenen aus.

Thomas Hermanns, Chef des Berliner und des neuen Hamburger Quatsch Comedy Clubs, strich – gerade zwei Wochen nach dem Gewinn der Goldenen Kamera – nun auch den LEA ein. Und war gerührt: „Dieser Preis hat eine besondere Bedeutung für mich, weil er endlich auch einmal unsere Arbeit für den Comedy-Nachwuchs würdigt.“

Tennisstar und Musikfan Michael Stich vermachte den massiven Bronzepokal an den Stuttgarter Veranstalter Henning Tögel. Dessen Unternehmen Moderne Welt zauberte im vergangenen Jahr den weltbesten Magier David Copperfield auf bundesdeutsche Bühnen.

Außerdem mit einem Live-Auftritt beim Live-Award dabei und begeistert beklatscht: Jeanette und Lotto King Karl mit seinen Barmbek Dream Boys. Viel Applaus auch für die New Yorker A-capella-Truppe Naturally 7, für Berlins HipHop- und Soul-Queen Joy Denalane und das Ensemble vom „König der Löwen“. Jan-Pelgrom de Haas von der Stage Entertainment, Musical-Veranstalter im Hamburger Hafen-Theater, gehörte zu den LEA-Preisträgern.

Die Idee zum LEA keimte vor vier Jahren im Vorstand des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft (idkv). Präsident und Initiator Jens Michow selbstbewusst: „Toll, dass wir das Projekt endlich auf die Beine bekommen haben. Mit den deutschen Veranstaltern und Managern präsentiert sich ein Wirtschaftsfaktor, der mit seinen Umsätzen die Tonträgerindustrie weit hinter sich gelassen hat und einer der wichtigsten Motoren des deutschen Kulturbetriebs geworden ist.“
Die von TV-Star Götz Alsmann („Zimmer frei!“) locker moderierte Award-Revue fand zu morgendlicher Stunde ihren Abschluss bei der After-Show-Party im Mandarin Kasino auf der Reeperbahn.

Als Mitinitiator und Medienpartner brachte das Branchenmagazin „Musikmarkt“ die neue Auszeichnung auf den Weg. Namhafte Sponsoren wie Sony Ericsson und NewYorker unterstützten das LEA-Projekt, ebenso der Online-Dienst AOL, der über das User-Votum auf seiner Internetplattform einen speziellen Publikumspreis vergab. Wertvolle Anschubhilfe leistete zudem die Freie und Hansestadt Hamburg, deren Erster Bürgermeister Ole von Beust eine Grußbotschaft per Video an die Gäste der Preisverleihung sendete.

HERAUSRAGENDE LOCATION

Preisträger:
Ferropolis – Ferropolis GmbH, Gräfenheinichen
GF: Thies Schröder

Laudatorin: Julia Westlake

Nominierte:
Stadtpark Hamburg – Karsten Jahnke Konzertdirektion

Königsplatz München – Landeshauptstadt München

Waldbühne Berlin – Concert Concept

HERAUSRAGENDE NON-MUSIC-VERANSTALTUNG

Preisträger:
David Copperfield – Moderne Welt GmbH,Stuttgart
GF: Henning Tögel

Laudator: Michael Stich

Nominierte:
Night of the Jumps – Manfred Hertlein

Witzigmann Palazzo – Deutsche Arena

BESTE KÜNSTLERAGENTUR

Preisträger:
Four Artists Booking Agentur GmbH, Berlin
GF: Alexander Richter

Laudator: Carl Leighton-Pope

Nominierte:
Roland Forster Künstleragentur

Triple M Entertainment

A.S.S. Concert & Promotion

ENGAGEMENT FÜR NACHWUCHSKÜNSTLER

Preisträger:
Quatsch Comedy Club / Ediths Talentschmiede – Serious Fun GmbH & Co. KG, Berlin
GF: Thomas Hermanns

Laudator: Jörg Knör

Nominierte:
Philharmonie Essen

A.S.S. Concert & Promotion

Four Artists

HERAUSRAGENDE CLUB-TOURNEE

Preisträger:
Silbermond – Undercover Entertainment GmbH, Wendeburg
GF: Michael Schacke und Dirk Wink-Hartmann

Laudatorinnen: Tic Tac Toe

Nominierte:
Patrice (Nile Tour) – Wir kümmern uns

Juliette Lewis & The Licks – Marek Lieberberg

HERAUSRAGENDE HALLEN- / ARENA-TOURNEE

Preisträger:
Coldplay („XY“) – FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH, Hamburg
GF: Folkert Koopmans

Laudatoren: Stefanie Kloß und Andreas Nowak (Silbermond)

Nominierte:
Rod Stewart, From Maggie May to the Great American Songbook – Global Concerts

Anna Netrebko – DEAG Classics

Green Day, Bullet In A Bible – Target Concerts

BESTES KÜNSTLERMANAGEMENT

Preisträger:
Emanuel Fialik (Rammstein) – Pilgrim Management GmbH, Berlin
GF: Emanuel Fialik

Laudator: Götz Alsmann

Nominierte:
Holger Kurschat

Dieter Weidenfeld

Alexander Grob

HERAUSRAGENDES FESTIVAL

Preisträger:
Classic Open Air, Berlin – Media On-Line Management GmbH & Co. Classic Open Air KG, Berlin
GF: Mario Hempel und Gerhard Kämpfe

Laudator: Prof. Dr. Jürgen Becker (GEMA)

Nominierte:
Wacken Open Air – ICS

SonneMondSterne Festival – KGV Event

Taubertal-Festival – KARO-Veranstaltungsservice

ERFOLGREICHSTE EINZELVERANSTALTUNG

Preisträger:
U2 – Wizard Promotions Konzertagentur GmbH, Frankfurt
GF: Ossy Hoppe

Laudator: Ian Gillan (Deep Purple)

Platzierte:
2. Phil Collins, LTU Arena Düsseldorf – Peter Rieger Konzertagentur

3. Die Toten Hosen, LTU Arena Düsseldorf – Kikis Kleiner Tourneeservice

ERFOLGREICHSTE EN SUITE-VERANSTALTUNG

Preisträger:
„Der König der Löwen“ – Stage Entertainment GmbH, Hamburg
GF: Dr. Jan-Pelgrom de Haas

Laudator: Heinz Rudolf Kunze

Platzierte:
2. We will rock you – BB Promotions

3. Mamma Mia! – Marek Lieberberg

ERFOLGREICHSTE TOURNEE

Preisträger:
Peter Maffay („Laute und leise“) – C & E Concert & Event GmbH, Flensburg
GF: Bernd Hölcke

Laudatorin: Jeanette Biedermann

Platzierte:
2. Die Toten Hosen – Kikis Kleiner Tourneeservice

3. Nokia Night of the Proms – Promotion of Special Events Germany

PREIS DER JURY

Preisträger:
Gitte, Wencke, Siw – die Show
Kulturinitiative Künstler- und Veranstaltungsmanagement, Vechta
GF: Hans-Herbert Gutz

Laudator: Martin Schrüfer

LEBENSWERK

Preisträger: Marcel Avram

Laudator: Fritz Rau

DIE BESTE TOURNEE 2005 (AOL-Publikumspreis)

Preisträger:
Peter Maffay („Laute und leise“) – C & E Concert & Event GmbH, Flensburg
GF: Bernd Hölcke

 
© 2015-2017 - LEA - Live Entertainment Award Committee e. V. - Realisierung: Max Gottschalk für BWM: Bohl Werbung.Multimedia