Headermotiv-Organisation

Die Pfeiler der LEA-Organisation: Trägerverein und Durchführungsgesellschaft

Die Organisation des LEA steht auf zwei Pfeilern: Träger der Auszeichnung ist der am 1. Februar 2005 gegründete Live Entertainment Award Committee e. V., dessen Präsident in den Anfangsjahren der verstorbene Veranstalter Fritz Rau war und seit 2008 der Künstlermanager Dieter Weidenfeld ist. Laut Satzung fördert der Verein die Qualität des deutschen Veranstaltungswesens durch die Prämierung von herausragenden Leistungen und Institutionen der deutschen Veranstaltungswirtschaft sowie des Künstleragentur- und Managementbereichs im Wege einer Preisverleihung. Aufgabe der Preisverleihung ist es, die Vielfalt und den Facettenreichtum der deutschen Veranstaltungswirtschaft aufzuzeigen und über die Medien der Öffentlichkeit zu kommunizieren.

Der LEA-Verein setzt die Jury ein, hat deren Aufgaben und Arbeitsweise vorgegeben und Richtlinien und Statuten für die Juryarbeit erlassen.

Die Organe des LEA Committee

Präsident: Dieter Weidenfeld
Vizepräsident: Stefan Zarges
Geschäftsführer: Prof. Jens Michow

Die konkrete Durchführung als Veranstalter der Awardshow hat – seit der Preisverleihung 2007 – die im September 2006 gegründete LEA Veranstaltungs GmbH übernommen. Gesellschafter sind das LEA Committee e. V., der Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft (bdv) sowie der Verband der Deutschen Konzertdirektionen e. V. (VDKD). Geschäftsführer der Gesellschaft ist Prof. Jens Michow. Michow ist zudem Executive Producer der Award-Gala.

Zarges-Weidenfeld-Michow-LEA (1)

Das LEA Committee-Präsidium mit Stefan Zarges (Vizepräsident und Musikmarkt-Chefredakteur), Präsident Dieter Weidenfeld und Geschäftsführer Prof. Jens Michow (von links).

 
© 2015-2017 - LEA - Live Entertainment Award Committee e. V. - Realisierung: Max Gottschalk für BWM: Bohl Werbung.Multimedia