Der kleine LEA 2021 – Wir holen die 15. LEA-Verleihung nach!

wie Sie alle wissen, musste das 15. Jubiläum des PRG LEA, welches wir mit Ihnen am 30. März 2020 in der Festhalle in Frankfurt a. M. feiern wollten, pandemiebedingt leider ausfallen. 15 Trophäen haben aus diesem Grund ein ganzes Jahr lang in Hamburg auf ihre Gewinner:innen warten müssen.

Umso hat es uns gefreut, endlich die Verleihung mit dem Live Entertainment Award (PRG LEA) 2021 – im kleinen Rahmen und unter Beachtung aller Hygiene-Bestimmungen – nachholen zu können.

Die Preise wurden am 15. Juni 2021 im Gibson Club in Frankfurt a. M. verliehen.

Mit dem “Kleinen LEA” möchten wir ein Signal dafür setzen, dass es die Branche und auch ihren PRG LEA noch gibt und dass wir davon überzeugt sind, dass es ganz sicher bald wieder richtig losgeht!

Die 15 Kategorien beim PRG LEA 2021:

  • STADION-TOURNEE DES JAHRES 2019
  • ARENA-TOURNEE DES JAHRES 2019
  • HALLEN-TOURNEE DES JAHRES 2019
  • CLUB-TOURNEE DES JAHRES 2019 präsentiert von Ströer
  • FESTIVAL DES JAHRES 2019 präsentiert von PRG
  • KONZERT DES JAHRES 2019
  • SHOW DES JAHRES 2019
  • CLUB DES JAHRES 2019
  • HALLE/ARENA DES JAHRES 2019
  • VERANSTALTER DES JAHRES 2019
  • KÜNSTLER-/NACHWUCHSFÖRDERUNG DES JAHRES 2019
  • KÜNSTLERMANAGER/-AGENT DES JAHRES 2019
  • PREIS DER JURY 2019
  • PREIS FÜR DAS LEBENSWERK 2019
  • KOOPERATION DES JAHRES 2019

Auszug aus der PRESSEMITTEILUNG

Veranstaltungsbranche setzt ein Zeichen – 15. PRG Live Entertainment Award im Frankfurter Gibson verliehen

Knapp 15 Monate nach der Absage der ursprünglich geplanten Gala in der Frankfurter Festhalle konnten die Preisträger:innen des 15. PRG Live Entertainment Award (LEA) endlich geehrt werden. Am Dienstag, den 15. Juni 2021 fand die Verleihung im kleinen, coronakonformen Rahmen im Gibson Club in Frankfurt statt. Dabei nutzten die anwesenden Branchenvertre-ter:innen auch die Gelegenheit, um über ihre derzeitige Situation zu informieren. TV-Journalist Ingo Nommsen, der durch die LEA-Veranstaltung führte, brachte die Stimmungslage in Anlehnung an einem berühmten Ausspruch von Fußballtrainer Dragoslav Stepanović auf den Punkt: „Lebbe und LEA geht weider!“

Prof. Jens Michow, Geschäftsführer des Trägervereins LEA Committee e.V. und geschäftsführender Präsident des Bundesverbands der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV) begrüßte die Gäste im Gibson. „Obwohl die Inzidenzzahlen überall in Deutschland Gott sei Dank drastisch sinken, hat die Veranstaltungsbranche bisher leider wenig Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität“, so Michow. „Noch immer sagt uns niemand, welche konkreten Rahmenbedingungen vorliegen müssen, damit das Publikum endlich wieder ohne Einschränkungen – vor allem ohne Abstandsregeln – Konzerte besuchen kann. Umso wichtiger ist es daher, dass wir mit diesem kleinen hybriden LEA ein Lebenszeichen geben.“
Internationale Stars gratulieren Ossy Hoppe per Video.

In insgesamt 15 Kategorien wurde der LEA für herausragende Leistungen in der Saison 2019 vergeben. Übergreifend für sein Lebenswerk erhielt der Wizard Promotions-Gründer Ossy Hoppe die Trophäe aus der Hand seines Sohnes und Nachfolgers als Agenturgeschäftsführer, Oliver Hoppe. Per Videobotschaften gratulierten auch Deep Purple-Sänger Ian Gillan, die Scorpions, der ehemalige Led Zeppelin-Frontmann Robert Plant, Sting und Kiss dem Veranstaltungs-Routinier, der im vergangenen Jahr seinen 70. Geburtstag gefeiert hatte. „Hoffentlich ist der LEA nach fast eineinhalb Jahren Veranstaltungsverbot der Kick-off für unsere Branche hin zu einer gewissen Hoffnung – sofern die Politik anfängt, uns und unsere Konzepte auch wahrzunehmen“, kommentierte Ossy Hoppe.

Als Geschäftsführer von Semmel Concerts nahm Dieter Semmelmann einen LEA in Empfang. Seine Agentur wurde für die „Arena-Tournee des Jahres“ von Sarah Connor ausgezeichnet. „Sarah Connor ist im Moment die erfolgreichste deutsche Künstlerin. Wir freuen uns, insbesondere für sie, ihre Band und ihre Crew, über diesen Preis“, sagte Semmelmann. „Dennoch nehmen wir ihn mit gemischten Gefühlen in Empfang. Seit fast eineinhalb Jahren schieben wir die Zusatzkonzerte und Open Airs dieser sowohl musikalisch als auch visuell herausragenden Konzerttournee vor uns her und müssen die Fans enttäuschen. Insbesondere Crew und Band haben seit dieser Zeit ohne Aufträge enorme finanzielle Einbußen. Wir hoffen inständig, dass wir die wenigen Konzerte, die im August und September 2021 noch geplant sind, durchführen können. Die Verhandlungen mit den verschiedenen Behörden laufen gerade.“

Für das „Konzert des Jahres“ mit LaBrassBanda und Seiler & Speer auf dem Königsplatz in München ging der LEA an Geschäftsführerin Andrea Blahetek-Hauzenberger und Geschäftsführer Christian Diekmann von Global Concerts. „Ich freue mich sehr, den LEA für das Konzert des Jahres bekommen zu haben“, so Blahetek-Hauzenberger. „Bei der Vielzahl an Konzerten ist es wirklich eine ganz besondere Auszeichnung. Ich nehme den LEA stellvertretend entgegen für die Künstler, die ein unvergessenes Konzert gespielt haben, für alle Konzertbesucher, die die Veranstaltung von der ersten Minute an gefeiert haben, und für alle Mitarbeiter hinter den Kulissen.“

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier


Kontakt

Position – Public Relations GmbH
Frank Bender
Eifelstraße 31
50677 Köln

Tel: 0221 931 806-14
Fax: 0221 331 80 74
Mail: frank.bender@kick-media.de

 
© 2015-2019 - LEA - Live Entertainment Award Committee e. V. - Realisierung: Max Gottschalk für BWM: Bohl Werbung.Multimedia