Headermotiv-Philosophie

LEA macht die Showbranche transparent: Impresarios und Manager hinter den Kulissen bekommen Gesicht

So kontrastreich, unüberhörbar und oft schrill Live-Kultur über die Bühne geht, die kreativen Köpfe und Organisatoren, die hinter diesen Veranstaltungen stehen, bleiben im Backstage und – gewollt oder ungewollt – eher im Abseits. Der PRG LEA verleiht ihnen Gesicht, macht ihre Arbeit transparent, demonstriert ihr innovatives und ökonomisches Potenzial. Denn nebenbei geht es natürlich auch um Branchendarstellung und das politische Ringen um wirtschaftstaugliche Rahmenbedingungen.

Der PRG LEA reflektiert darüber hinaus, dass die Livebühne heute – verstärkt durch die anhaltende Krise auf dem Tonträgermarkt – zum wichtigsten Arbeitsplatz für Künstler geworden ist. Was auch das starke Engagement und die Bereitschaft von Stars aus dem Entertainment erklärt, sich beim PRG LEA als Laudatoren oder Live-Performer zu präsentieren. Mit der Preisverleihung selbst will der PRG LEA nicht nur ein Showspektakel der großen Namen, spannenden Aktionen, der humorigen und emotionalen Momente liefern, sondern auch Entdeckungen der aktuellen Bühnenszene Raum geben.

Alle Nominierten und vor allem alle Preisträger stehen beispielhaft für viele weitere hervorragende Leistungen in der deutschsprachigen Live-Branche. Der PRG LEA will keinen Ausschließlichkeitsanspruch erheben, aber Akzente setzen. Im Gegensatz zu vielen anderen Branchenpreisen entscheidet beim PRG LEA eine aktive Jury, bestehend aus erfahrenen Musikjournalisten und Praktikern des Live Entertainment, über die Nominierungen.
Die LEA-Jury >

Ba r La sker-2010

„Bär“ Läsker, Manager der Fantastischen Vier, freut sich über den LEA für das „Konzert des Jahres 2010“

Silly-2010

Arbeitsplatz Live-Bühne: Stars wie Silly treten gerne beim LEA auf, um ihren Helfern zu danken

BossHoss-Lieberberg-2012

Gratulation für den Tourneeveranstalter des Jahres 2012: Marek Lieberberg und The BossHoss

 
© 2015-2017 - LEA - Live Entertainment Award Committee e. V. - Realisierung: Max Gottschalk für BWM: Bohl Werbung.Multimedia